DE | FR | NL

Mit Ausnahme der Dürrekatastrophen in den siebziger und achtziger Jahren lässt sich die Geschichte des Landes als relativ friedlich bezeichnen.

Das Lyzeum Sainte-Marie wurde 1964 gegründet. Ziel ist es, die Mädchen zu erziehen, damit sie in Zukunft an der Gestaltung des Landes teilhaben können.

Aktuell gibt es 18 Lehrkräfte und 11 Vertragsarbeiter für 14 Klassen. Im Schuljahr 2015/2016 waren 670 Schülerinnen angemeldet.

Probleme mit der Wasserzufuhr

Obwohl das Lyzeum bereits seit 52 Jahren besteht, gibt es immer noch Probleme mit der Wasserzufuhr. Bis heute wird ausschließlich Wasser vom ONEA (Office National de l’Eau et de l’Assainissement/ Staatliches Amt für Wasserversorgung und Abwasserentsorgung) genutzt. Dort ist man bestrebt, eine Wasserversorgung für die gesamte Stadt einzurichten, aber in Ermangelung von Bohrgruben ist die Wasserzufuhr zeitweise komplett lahmgelegt – mit allen Folgen, die sich daraus ergeben.
Die Menschen, die im Lyzeum leben, können sich dann nicht waschen, haben nichts zu trinken, können kein Essen zubereiten usw.

Vorher müssen Fässer mit Wasser gefüllt werden, damit die Menschen in dieser Zeit Trinkwasser haben. Die Mädchen müssen eimerweise Wasser holen, um ihren alltäglichen Wasserbedarf decken zu können. Auch wenn die Wasserversorgung durch das ONEA funktioniert, ist der Ausstoß zu gering, um das gesamte Lyzeum zu versorgen.

Seitdem das Lyzeum vor zwei Jahren das angeschlossene Internat wieder eröffnete, ist die Wassernot noch größer als zuvor.

Wasserturm

Hilfe und Hoffnung hilft beim Bau eines Wasserturms für das Lyzeum Sainte-Marie, damit die Menschen dort ausreichend Wasser zum Trinken, zur Zubereitung von Essen, für die tägliche Hygiene und für den Gemüsegarten haben.

Sie können:


für ein soziales Projekt spenden: IBAN: BE11 4176 0100 0148 und BIC: KREDBEBB
(Hilfe und Hoffnung V.o.G. – mit Steuerbescheinigung ab € 40,00 in belgien und €120,00 in Luxemburg). Diejenigen, die im Laufe des Jahres € 40,00 / €120,00 oder mehr spenden für ein soziales Projekt, bekommen das nächste Jahr automatisch eine Steuerbescheinigung.

Spenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Kommentares

New comment